Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Sprechstunde

Prof. Dr.-Ing. H.-J. Bauer
Mi 12:30 - 13:30 Uhr

Nur nach Vereinbarung! Anmeldung über Sekretariat.

Studentenberatung

Die Studenberatung hilft Ihnen gerne bei Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen oder zur Zusammenstellung Ihres individuellen Vorlesungsplans.

Maschinen und Prozesse

Maschinen und Prozesse
Typ: Vorlesung / Übung (VÜ) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Semester: WS 17/18
Ort:

Geb. 50.35, Hörsaal am Fasanengarten

Zeit:

Dienstags
15:45 - 17:15 wöchentlich
Donnerstags
08:00 - 09:30 wöchentlich
Geb. 50.35, Hörsaal am Fasanengarten

Beginn: 09.01.2018 (ITS Teil)
Dozent: Prof.Dr.-Ing. Hans-Jörg Bauer
Prof.Dr. Ulrich Maas
Prof.Dr.Ing. Martin Gabi
Dr.-Ing. Heiko Kubach
SWS: 4
ECTS: 7
LVNr.: 2185000
Prüfung:

schriftlich

Hinweis:

Vorlesungsbetreuung (ITS-Teil):
Julius Wilhelm, M.Sc.

Übung (ITS-Teil) + Praktikum (Gasturbine):
Jonas Schmid, M.Sc.
Lisa Hühn, M.Sc.
Stefanos Melekidis, M.Sc.
Dipl.-Ing. Thomas Jackowski

Praktikum und Vorlesung finden im Sommer- und Wintersemester statt. Im Somersemester findet die Vorlesung auf Englisch statt. Das Praktikum ist immer zweisprachig.

Ziele und Inhalt

Lernziele: Die Studenten können die grundlegenden Energiewandlungsprozesse und ausgeführte energiewandelnde Maschinen benennen und beschreiben. Sie können die Anwendung der Energiewandlungsprozesse in verschiedenen Maschinen erklären. Sie können die Prozesse und Maschinen bezüglich Funktionalität und Effizienz analysieren und beurteilen und einfache technische Fragestellungen zum Betrieb der Maschinen lösen.
Lehrinhalt:

Grundlagen der Thermodynamik

Thermische Strömungsmaschinen

  • Dampfturbinen
  • Gasturbinen
  • GuD Kraftwerke
  • Turbinen und Verdichter
  • Flugtriebwerke

Hydraulische Strömungsmaschinen

  • Betriebsverhalten
  • Charakterisierung
  • Regelung
  • Kavitation
  • Windturbinen, Propeller

Verbrennungsmotoren

  • Kenngrößen
  • Konstruktionselemente
  • Kinematik
  • Motorprozesse
  • Emissionen
Voraussetzungen: Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur ist ein erfolgreich absolvierter Praktikumsversuch.
Arbeitsaufwand:

Präsenzzeit: 48 h
Selbststudium: 160 h