Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Sprechstunde

Prof. Dr.-Ing. H.-J. Bauer
Mi 12:30 - 13:30 Uhr

Nur nach Vereinbarung! Anmeldung über Sekretariat.

Studentenberatung

Die Studenberatung hilft Ihnen gerne bei Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen oder zur Zusammenstellung Ihres individuellen Vorlesungsplans.

Kühlung thermisch hochbelasteter Gasturbinenkomponenten

Kühlung thermisch hochbelasteter Gasturbinenkomponenten
Typ: Vorlesung
Lehrstuhl: Thermische Strömungsmaschinen
Semester: SS 2017
Ort:

10.91, 1. OG, Mittlerer Hörsaal

Zeit:

Mittwochs,
08:00 - 09:30
10.91, 1. OG, Mittlerer Hörsaal

Beginn: 26.04.2017
Dozent: Dr.-Ing. Achmed Schulz
SWS: 2
ECTS: 4
LVNr.: 2170463
Prüfung:

mündlich
Termin nach Vereinbarung
Anmeldungen werden nur nach Vorlage des Prüfungszettels angenommen!

Anmeldung:
Sekretariat Lehrstuhl
Geb. 10.91, Zimmer 115

Prüfungsfragen:
Dipl.-Ing. Behdad Ariatabar

Hinweis:

Vorlesungsbetreuung:
Dipl.-Ing. Behdad Ariatabar

Lehrinhalt

Heißgastemperaturen moderner Gasturbinen liegen mehrere hundert Grad über den zulässigen Materialtemperaturen der Turbinenkomponenten. Aufwendige Kühlverfahren müssen deshalb angewandt werden, um den Anforderungen an Betriebssicherheit und Lebensdauer gerecht zu werden. In dieser Vorlesung werden die verschiedenen Kühlmethoden vorgestellt, ihre spezifischen Vor- und Nachteile aufgezeigt und neue Ansätze zur weiteren Verbesserung komplexer Kühlmethoden diskutiert. Die Vorlesung vermittelt weiterhin die Grundlagen des erzwungenen konvektiven Wärmeübergangs und der Filmkühlung und behandelt den vereinfachten Auslegungsprozess gekühlter Gasturbinenkomponenten. Abschließend werden experimentelle und numerische Methoden zur Charakterisierung des Wärmeübergangs vorgestellt.

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 21 h
Selbststudium: 42 h

Ziel

Die Studenten können:

  • die verschiedenen Kühlmethoden nennen, unterscheiden und analysieren
  • die Vor- und Nachteile der Kühlmethoden bewerten sowie Ansätze zur Verbesserung komplexer Kühlmethoden diskutieren
  • die Grundlagen des erzwungenen konvektiven Wärmeübergangs und der Filmkühlung beschreiben
  • gekühlte Gasturbinenkomponenten vereinfacht auslegen
  • expermintelle und numerische Methoden zur Charakterisierung des Wärmeübergangs nennen und beurteilen
Prüfung

mündlich
Dauer: 30 Minuten

Hilfsmittel: keine